Die Arenatürme

Wenn das Duell beginnt hast du 2 Arenatürme die eine Feldgröße von 3×3 haben. Sie flankieren den Königsturm, der hinter bzw. vor ihnen in der Mitte steht. Die Arenatürme stehen 3 Felder vom linken bzw. rechten Rand der Arena und 4 Felder vom oberen bzw. unteren Rand. Wenn du einen Arenaturm zerstörst bekommst du eine Krone dafür. Zudem kannst du deine Truppen näher am feindlichen Königsturm beschwören. Somit verkürzt sich die Zeit, die deine Truppen brauchen, um dein König anzugreifen.

Die Arenatürme haben das gleiche Level wie dein Königsturm, bzw. dein Level. Die Lebens- und Schadenspunkte der Arenatürme steigen pro Level etwas mehr an als die des Königturms. Von Level 1 bis 9 steigen die Werte jeweils um etwa 8%. Von Level 10 bis 13 steigen sie jeweils um etwa 10%. Die Arenatürme haben eine bestimmte Reichweite die es Taktisch zu nutzen gilt. Innerhalb ihrer Reichweite können die Türme Boden und Lufteinheiten angreifen.

Die Besonderheiten

Wie der Königsturm sind die Arenatürme als Verteidigungsgebäude klassifiziert, was bedeutet, dass mächtige Einheiten wie Riesen, Schweinereiter oder Ballons sie versuchen anzugreifen, selbst wenn sie von anderen feindlichen Einheiten angegriffen werden. Denk daran dass du diese Einheiten zum Beispiel aus Truhen bekommen kannst, die du für Clash Royale Juwelen kaufen kannst.

Wie der Königsturm richten Zauber nur 60% ihres eigentlichen Schadens an den Arenatürmen an. Das gilt auch für Minenwerfer und Tunnelgräber. Wie auch der Königsturm können die Arenatürme mit der Zauberkarte Wut zeitweise verstärkt werden, wodurch sie schneller schießen und erhöhten Schaden anrichten, wobei der Zauber wegen dem niedrigeren Grundschaden der Arenatürme beim Königsturm effektiver ist. Nichtsdestotrotz haben die Arenatürme eine um ein halbes Feld größere Angriffsreichweite als der Königsturm.

Eingefleischten Fans der Royals wird auffallen, dass die Arenatürme an die Bogenschützentürme aus Clash of Clans erinnern. Ein Tipp eines Ladebildschirms kann in die Irre führen. Laut dessen werden die Arenatürme nämlich von den Prinzessinnen des Königs bemannt. Doch die Einheit Prinzessin, die beschworen werden kann, hat hingegen eine größere Reichweite und verursacht Flächenschaden, wodurch sie mehrere feindliche Einheiten auf einmal treffen kann. Das ist besonders gegen Gegner nützlich, die versuchen, dich mit vielen schwachen Einheiten zu überwältigen.

Arenatürme müssen nicht fallen

Wie auch der Königsturm können auch die Arenatürme nur mit offensiven Zaubern wie etwa Blitz zerstört werden, während man beschworene Einheiten dazu nutzt, um seine eigenen Türme zu schützen. Denk daran, dass das Spiel sofort entschieden ist, wenn dein Königsturm fällt. Es ist möglich, dass du auf Gegner triffst, die versuchen werden einen Arenaturm komplett zu ignorieren, nur um schneller an deinen Königsturm zu gelangen! Du kannst verlieren, auch wenn noch ein, oder sogar beide deiner Arenatürme noch stehen.

Im Gegensatz zum Königsturm sind die Arenatürme sofort angriffsbereit. Solltest du weitere Gebäude vor deinen Arenatürmen platziert haben, so kann es sein, wenn dein Gegner sie mit dem Tunnelgräber oder dem Koboldfass anzugreifen versucht, dass diese stattdessen direkt deinen Arenaturm angreifen werden. Weitere Gebäude in der Nähe deiner Türme bedeutet also nicht, dass sie dadurch geschützter sind. Es kann sich sogar rentieren Gebäude weiter auseinander zu stellen, falls dein Gegner Einheiten oder Zauber beschwören kann, die einen Flächenschaden verursachen können.